Humor ist wenn man

Gepostet am

…trotzdem schreibt – und das trotz Frust.

Ja, ich bin gefrustet.

Durch die Hitze war ich teilweise so gelähmt, dass ich noch nicht mal meine 10.000 Schritte am Tag geschafft habe – geschweige denn irgendeine andere sportliche Aktivität.

Und ab und an hab ich mir auch Eis gegönnt – ist ja Sommer. Bin aber was die Kalorienaufnahme angeht im „Gewicht halten“ – Bereich geblieben.

Was soll ich sagen, Gewicht habe ich gehalten, also mit einer Schwankung von 1-2 kg, ich liege also bei 81 – 82,5 kg.

Dann habe ich langsam den Aktivitätslevel gesteigert, die Kalorienzufuhr gedrosselt. Diese Woche war ich sehr aktiv. Und sehr sparsam im Umgang mit dem Essen.

Und watt passiert?

NIX

Immer noch die gleiche Schwankung, das gleiche Gewicht.

Da verliert man fast die Lust.

Aber getreu dem Motto: Aufgeben is nich kämpf ich natürlich weiter um meine Wunschfigur. Zumal mir Sport inzwischen ohnehin viel Spaß macht und ich nicht drauf verzichten möchte.

Und ja, ich weiß – „Abs are made in the kitchen“ (die Bauchmuskeln werden in der Küche gemacht). Da weiß ich mir gerade echt keinen Rat – ich glaub halt nicht wirklich an low carb, 5:2 und sonstwas. Grrrrrrr

Es kann ja nur besser werden.. hoffe ich mal.. denn sonst…. (keine Ahnung was sonst passiert, aber es wird passieren)

Advertisements

11 Kommentare zu „Humor ist wenn man

    ralf1969 sagte:
    August 14, 2015 um 08:58

    Zunächste einmal würde ich Dir empfehlen, mal ordentlich mit Deiner Waage zu schimpfen. Hat bei mir ja letzte Woche auch geholfen 😉
    Aber im Ernst- lass Dich nicht zurückwerfen. Ich denke immer an die Zeit, die ich gebraucht habe, meinen Körper zu anzufüllen. Da werde ich es nicht in einem Bruchteil der Zeit schaffen, ihn davon wieder zu befreien.
    Tschakka – Du schaffst das! 🙂

    Gefällt 2 Personen

      matodemi geantwortet:
      August 14, 2015 um 09:03

      Hast ja recht. Aber im Grunde geht das schon das ganze Jahr so, langsam nervt es

      Gefällt 1 Person

        ralf1969 sagte:
        August 14, 2015 um 09:08

        HAst Du vielleicht eine von den Sternschnuppen gesehen, die in den letzten Nächten am Himmel aufgetaucht sind? Weißt Du wie lange die gebraucht haben um so schon am Himmel zu leuchten? 😉 Also übe Dich Geduld! (Ich weiß ja das dies leichter gesagt als getan ist, dies soll ja auch einen virtuellen Arschtritt darstellen 😉 )

        Gefällt 1 Person

        matodemi geantwortet:
        August 14, 2015 um 09:11

        Oooohhhmmmm war das geduldig genug? 🙂 aber keine Angst aufgeben is nich, muss mir halt manchmal Luft machen

        Gefällt 1 Person

        ralf1969 sagte:
        August 14, 2015 um 09:13

        Das soll auch so sein!
        Und denk daran, Düsseldorf ist nicht so weit. Solltest Du wirklich mal ans Aufgeben denken, ist aus dem virtuellen Arschtritt schnell ein echter geworden. Ich kann da lästig sein, wie eine Klofliege 🙂

        Gefällt 1 Person

        matodemi geantwortet:
        August 14, 2015 um 09:21

        Autsch

        Gefällt 1 Person

        ralf1969 sagte:
        August 14, 2015 um 09:56

        😉

        Gefällt mir

    Irmgi sagte:
    August 14, 2015 um 12:05

    Was Ralf sagt ist so wahr – ich gebe ihm 100% Recht. Und bei mir hat sich über ein Jahr gar nichts mehr getan nach der ersten Abnahme und jetzt läuft es seit der OP wieder langsam. Ich versuche aber auch einigermaßen die kcal zu essen, die FITBIT mir so anzeigt und ich habe die Dosis MSM erhöht und ich blde mir ein, das unterstützt das aus. Auf jeden Fall sind es ja auch oft die Maße die etwas aussagen und da merke ich es auch ein bisschen. Auf jeden Fall ist Aufgabe gar keine Alternative – warum auch. Was heißt überhaupt Aufgeben – sich alles wieder reinstopfen? Oder einfach weiter so machen und sich keine Gedanken darum machen, ob es weniger wird auf der Waage. Ich glaube wir stressen uns alle viel zu sehr mit dem Zeiger auf der Waage. Du hast doch auch schon viel erreicht. Erfreu Dich daran und wenn es weitergehen soll nach unten, dann wird das irgendwann geschehen.

    Gefällt mir

      matodemi geantwortet:
      August 14, 2015 um 12:08

      Irmgi. 5 kg weniger als zu Beginn vor fast 600 Tagen sind definitiv nicht „viel erreicht „. Zumal ja letztes Jahr schon 10 runter waren. Ich sage ja ich gebe nicht auf, aber dem Frust mach ich trotzdem Luft

      Gefällt mir

    Sassenach sagte:
    August 14, 2015 um 12:34

    Klar immer raus mit dem Frust und dann aufstehen, Krönchen richten und weitermachen. 🙂 Kann ja nur besser werden meine Teuerste,

    Gefällt 1 Person

      matodemi geantwortet:
      August 14, 2015 um 12:44

      Ach Sassenach mein Großer, ich polier dat Krönchen nur mal eben 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s